Die Bayerische Zahn Komfort

Die Bayerische ZAHN Komfort

Die Bayerische

Hohe Leistungen in den ersten Jahren

  • 100% Zahnbehandlung
  • 90% Zahnersatz, Implantate
  • 90% Brücken, Kronen, Inlays, Veneers
  • 200 Euro für prof. Zahnreinigung im Jahr
  • Bis zu 5.000 Euro Erstattung in 4 Jahren
Stiftung Warentest: sehr gut (Note 1,3)

Leistungsdetails Tarif Bayerische Zahn Komfort

Leistung Zahnbehandlung

Professionelle Zahnreinigung
100% maximal 200 EUR pro Jahr

Für die professionelle Zahnreinigung entfällt die Wartezeit.
Kunststofffüllungen
100% Erstattung
Wurzel- & Parodontosebehandlungen ohne Kassenleistung
100% Erstattung
Wurzel- & Parodontosebehandlungen mit Kassenleistung
100% Erstattung
Kieferorthopädie ohne Kassenleistung
80% Erstattung für medizinisch notwendige kieferorthopädische Maßnahmen.

Die Erstattung ist über die gesamte Vertragslaufzeit auf maximal 2.000 Euro begrenzt.
Kieferorthopädie mit Kassenleistung
100% Erstattung der Mehrkosten für medizinisch notwendige kieferorthopädische Maßnahmen.

Die Erstattung ist über die gesamte Vertragslaufzeit auf maximal 1.500 Euro begrenzt.
Erstattung für Aufbissbehelfe & Knirscherschienen
100% Erstattung
Wartezeit für Zahnbehandlungen
6 Monate, bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Wartezeit.
Wartezeit für Kieferorthopädie
6 Monate, bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Wartezeit.

Leistung Zahnersatz

Zahnersatz (Implantate, Kronen, Inlays, Brücken, Prothese)
80% Erstattung
(ohne geführtes Bonusheft)

90% Erstattung
(mit geführten Bonusheft von mindestens 5 Jahre)
So wird geleistet
Die Höhe der Erstattung ist inklusive Kassenleistung gerechnet.
Leistungsbegrenzung für Implantate
keine Begrenzung
Leistungsbegrenzung für Keramikverblendungen
keine Begrenzung
Funktionsanalytische & therapeutische Maßnahmen
Ja, wird erstattet.
Knochenaufbaumaßnahmen
Ja, wird erstattet.
Können fehlende Zähne mitversichert werden?
Ja, fehlende Zähne können mitversichert werden.
Wartezeit für Zahnersatz
6 Monate, bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Wartezeit.

Leistung Allgemein

Summenbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren
Ja, erstattet werden maximal
1.250 € im 1 Kalenderjahr
2.500 € im 1-2 Kalenderjahr
3.750 € im 1-3 Kalenderjahr
5.000 € im 1-4 Kalenderjahr
Ab dem 5. Jahr gibt es keine Begrenzung mehr.
Bei unfallbedingten Behandlungen entfällt die Summenbegrenzung.
Heil- & Kostenplan
Nein, es muss kein Heil- und Kostenplan vor einer Behandlung eingereicht werden.
Jedoch empfehlen wir dies ab Rechnungen über 500 EUR, um die Kostenübernahme im Vorhinein abzuklären.
Leistungen beim Privatzahnarzt (ohne Kassenzulassung)
Ja, mit Leistungskürzungen. In diesem Fall werden 40% des erstattungsfähigen Rechnungsbetrags als GKV-Vorleistung angerechnet.
Mindestvertragslaufzeit
Der Vertrag wird für die Dauer von 24 Monaten geschlossen.
Bildet der Tarif Altersrückstellungen
Nein, es handelt sich um einen reinen Risikotarif, der ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert wurde. Der Beiträg entwickeln sich wie folt:
0-15 Jahre 19,00 €
16-20 Jahre 16,30 €
21-35 Jahre 21,50 €
36-40 Jahre 28,20 €
41-45 Jahre 31,90 €
46-50 Jahre 35,70 €
51-55 Jahre 41,00 €
56-60 Jahre 44,80 €
61-65 Jahre 49,10 €
66-70 Jahre 50,10 €
71-75 Jahre 48,60 €
76-80 Jahre 46,80 €
81-85 Jahre 36,30 €
ab 86 Jahre 26,00 €
Besonderheiten
- 100% Erstattung bis maximal 200 Euro im Kalenderjahr für Aufwendungen zur Schmerzausschaltung. Voraussetzung für die Leistung ist, dass die Leistung im direkten Zusammenhang mit einer Zahnersatzmaßnahmen (s. Ziffer 2.3), oder einer umfangreichen Zahnbehandlung (s. Ziffer 2.1 z. B. Wurzelspitzenresektion, Entfernung von Weisheitszähnen) steht.

Als besondere Maßnahmen zur Schmerzausschaltung gelten:
• Analgo-Sedierung (Dämmerschlaf),
• Vollnarkose,
• Lachgas-Sedierung,
• Akupunktur,
• Hypnos
Annahmerichtlinien
- Für vor Vertragsabschluss begonnene und angeratene Behandlungen besteht kein Versicherungsschutz.
- Kein Versicherungsschutz ist möglich, wenn Sie eine Voll- oder Teilprothesen (herausnehmbarer Zahnersatz) haben, oder mehr als 3 fehlende Zähne.
- Eine Ablehnung erfolgt zudem, wenn Sie in den letzten 3 Jahren eine der folgenden Beschwerden hatten oder noch haben:
Parodontose, Parodontitis
Zahnschmelz-Abbau, -Erosion, -Anomalie
Kiefergelenkserkrankung CMD (craniomandibuläre Dysfunktion)