Fragen und Antworten rund um die Zahnzusatzversicherung

Wer kann eine Zahnzusatzversicherung beantragen?

Jeder, der Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland ist, kann eine private Zahnzusatzversicherung beantragen. Es können nur Leistungen nach der deutschen Gebührenordnung abgerechnet werden. Behandeln Sie Ihre Zähne im Ausland, leistet die Versicherung oft weniger Erstattung.

Welche Kosten werden von einer privaten Zahnzusatzversicherung übernommen?

Je nach Tarif werden Kosten in Höhe von bis zu 100% der Zahnarztrechnung übernommen. Zu beachten sind Summenbegrenzungen und Leistungsstaffeln, ausgeschlossene Leistungen und Wartezeiten. Bei einem Zahnarzt im Ausland oder ohne GKV-Zulassung leistet die Versicherung meist weniger.

Werden laufende oder angeratene Behandlungen von der Versicherung übernommen?

Ist bei Ihnen bereits eine Zahnzusatzversicherung Behandlung angeraten oder geplant bzw. befinden Sie sich aktuell in einer laufenden Behandlung, sind diese Kosten nicht mehr versicherbar, da der Versicherungsfall ja bereits eingetreten ist.

Ab wann kann ich die Leistungen der Zahnzusatzversicherung beanspruchen?

Sie haben einen Tarif  zur Zusatzversicherung abgeschlossen oder planen zeitnah einen Antrag bei einer der Zahnzusatzversicherungen? Je nach Tarif haben Sie unterschiedliche Fristen, bis zu 12 Monate bevor Sie die erste Behandlung beginnen dürfen. Oft gibt es unterschiedliche Fristen für Zahnbehandlungen, Zahnersatzmaßnahmen (Implantate etc.) und kieferorthopädische Maßnahmen. Wenn Sie es eilig haben, empfehlen sich unsere Versicherer ohne Wartezeit.

Muss ich bei teuren Behandlungen einen Kostenvoranschlag einreichen?

Dies ist je nach Tarif und Versicherungsgesellschaft unterschiedlich. Manche Versicherer wollen für Behandlungen ab etwa 1000 EUR Gesamtkosten einen Kostenvoranschlag eingereicht bekommen. Andere schreiben Ihnen dieses nicht vor. Jedoch ist dies immer sinnvoll, um Probleme mit dem Versicherer bei der Erstattung von Vorneherein zu vermeiden. Damit gehen Sie auf Nummer sicher.

Wann und für wen sind Tarife mit Altersrückstellungen sinnvoll?

Wenn Sie lange bei einer Zahnzusatzversicherung bleiben wollen, lohnt sich ein Tarif mit Altersrückstellungen, weil sonst die Monatsbeiträge im Alter sehr stark ansteigen. Hier steht aber meist weniger Einkommen (netto Rente) bereit. Auch für Jüngere sind solche Tarife für die Zähne sehr empfehlenswert, da man sich so langfristig recht günstige Beiträge bei der Zusatzversicherung sichern kann. Entsprechende Tarife finden Sie mit unserem Vergleich (siehe oben in der Navigation).

An welchen Merkmalen erkenne ich eine gute Zahnzusatzversicherung?

Ein guter Zahntarif bietet Leistungen für Zahnbehandlungen, Zahnersatz und Kieferorthopädie (letzteres nur sinnvoll, wenn Sie KFO benötigen). Versichert sind inklusive des Festzuschusses der GKV mindestens 70% der Zahnarztrechnung. In den ersten 4 Jahren sollten Ihnen mindestens 4000 EUR Leistungsumfang zur Verfügung stehen. Bereits vorhandener Zahnersatz sollte als mitversichert gelten. Ein guter Tarif verzichtet bei einem Unfall auf Leistungsbegrenzung und leistet innerhalb der Wartezeit.

Zahle ich bei Ihnen mehr als bei der Versicherungsgesellschaft Direkt?

Nein. Wir geben Ihnen eine Preisgarantie. Wenn Sie bei uns direkt Ihre Zahnzusatzversicherung beantragen, zahlen Sie genau den gleichen Betrag wie bei der Versicherungsgesellschaft direkt. Aber bei uns erhalten Sie zusätzlich jederzeit kostenlose und neutrale Beratung, sei dies vor, während oder auch nach der Antragsstellung. Sollten Sie Probleme mit der Erstattung der Rechnung vom Zahnarzt haben, versuchen wir Sie nach Kräften zu unterstützen. All diese Leistungen sind von unserer Vermittlerprovision seitens der Versicherung abgedeckt.

Was sind Wartezeiten und warum gibt es diese nur bei manchen Zahnzusatzversicherungen?

Diese Zeiten beschreiben die Zeit vom Tarifabschluss bis zur ersten Behandlung, welche durch die Zahnzusatzversicherung erstattet wird. Meist ist die Wartezeit für Zahnbehandlung (Parodontose, Kunststofffüllungen etc.), Zahnersatz (Implantat, Inlay etc.) und Kieferorthopädie (Zahnspange, Retainer etc.) unterschiedlich. Ob ein Tarif solche Sperrfristen hat oder nicht, liegt im Ermessen des Versicherers. Bei einem Tarif mit Wartezeit sind die Kosten einer Behandlung nur versichert, wenn Sie diese nach der Wartezeit beginnen.

Was sind Leistungsstaffeln und Summenbegrenzungen bei Zahnzusatzversicherungen?

Eine Leistungsstaffel bzw. Summenbegrenzung beschreibt die maximal erstattbare Summe für Zahnarztrechnungen in den ersten Jahren nach dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung. Manchmal gibt es unterschiedliche Leistungsstaffeln und Summenbegrenzungen für Zahnersatz, Zahnbehandlung und Kieferorthopädie. Wenn die Summenbegrenzungen über die ersten Jahre von Jahr zu Jahr steigen, nennt man das Leistungsstaffel. Üblich sind Summenbegrenzungen von 4000 EUR für Zahnersatz und Zahnbehandlung in den ersten vier Jahren bei einer Staffel von 1000 EUR pro Jahr.

Wer testet Zahnversicherungen und wo kann ich mich neutral informieren?

Alle großen Verbraucherschutz Organisationen haben sich inzwischen mit dem Thema Zahnzusatzversicherung Test ausführlich beschäftigt und hierzu Testberichte erstellt. Insbesondere Stiftung Warentest bzw. Finanztest , das Magazin Focus Money sowie Ökotest haben hier umfangreiche Tests durchgeführt. Es lohnt sich alle drei Tests zu lesen, da nach unserer Meinung jeder Schwächen im Testverfahren aufweist. Aufbauend auf den drei Tests haben wir selbst, vom Team Profi Zahnzusatzversicherung, einen weiteren Test durchgeführt, bei dem wir das optimale Preis-Leistungsverhältnis der Tarife berechnen. Auch Zahnärzte empfehlen eine Zusatzvorsorge, damit hochwertigere Behandlungen finanziert werden können.

Wer sind Sie und wer arbeitet mit im Team von Profi-Zahnzusatzversicherung.de?

Unsere Firma ist in Deisenhofen bei München angesiedelt. Von hier aus betreuen wir Zahnzusatzversicherung Kunden in ganz Deutschland per E-Mail, Telefon, Fax und Post. Unser Team besteht aus zwei gelernten Versicherungsmaklern, welche die Prüfung, Vermittlung und Beratung zum Thema Zahnzusatzversicherung übernehmen und stets für Sie da sind. Darüber hinaus gibt es ein Team aus Online-Spezialisten, die tagtäglich dafür sorgen, dass Sie sich auf unseren Webseiten wohlfühlen und alles finden was Sie suchen. Ein Zahnarzt berät uns zusätzlich intensiv in Sachen Zahnmedizin und Zahntechnik.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch persönlich

Haben Sie noch offene Fragen zu Ihrer geplanten oder bereits abgeschlossenen Zahnzusatzversicherung? Bitte rufen Sie uns einfach an, wir klären Ihre Fragen dann schnell und unkompliziert am Telefon – auch gerne direkt mit Ihrem Zahnarzt. Wir bekommen jeden Tag Fragen zu diversen Themen wie Gesundheitsfragen, dem korrekten Ausfüllen eines Versicherungsantrages, Fragen zur Erstattung von Leistungen vom Zahnarzt und viele mehr. Wenn Sie sich bei uns mit Ihrer Frage melden, werden wir diese innerhalb weniger Stunden klären und Sie dann zurückrufen.

Falls Sie uns einmal nicht erreichen sollten, dann dürfen Sie uns auch gerne auf den Anrufbeantworter sprechen. Wir hören diesen täglich mehrfach ab und rufen dann sofort zurück. Wichtig ist, dass Sie uns Ihre Rufnummer und Ihren Namen auf dem Band hinterlassen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Unsere Telefonnummer: 089 40287295 – E-Mail: info@profi-zahnzusatzversicherung.de

Wir beantworten Ihre offenen Fragen zur Zahnzusatzversicherung

Vor und nach dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung haben unsere Kunden immer wieder Fragen zu den Details der einzelnen Tarife, zum Antrag der Versicherung oder allgemein zum Versichern von Zahnbehandlung und Zahnersatz. Wir haben auf dieser Unterseite die häufigsten Fragen für Sie gesammelt und geben Ihnen jeweils eine kompetente Antwort. Diese Sammlung rund um Zahnzusatzversicherungen werden wir ständig erweitern, um Ihnen möglichst viel Wissen direkt an die Hand zu geben. Gerne können Sie uns auch einfach kontaktieren, wenn Sie eine ungeklärte Frage zum Abschluss oder zu Ihrem abgeschlossenen Tarif haben.

Nachricht senden