Gothaer Medi Ambulant

Gothaer Allgemeine Versicherung AG

1.000 Euro für Heilpraktiker jährlich / mit stabilen Beitrag

  • 80% für Heilpraktiker
  • 80% für Naturheilkunde durch Ärzte
  • 80% für Osteopathische Behandlung
  • 80% für Traditionelle Chinesische Medizin
  • 120 Euro für Brillen und Kontaktlinsen
Stiftung Warentest:
gut (Note 2.4)

Heilpraktiker

Heilpraktiker-Leistungen

80% Erstattung

  • Heilpraktiker
  • Osteopathie
  • Chiropraktik
  • Homöopathie
  • Akupunktur
  • Naturheilkunde durch Ärzte
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Arznei- und Verbandsmittel
Abrechnungsfähige Leistungen

Der Tarif leistet anhand dieser Leistungsverzeichnisse:

  • Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH)
  • bis zu den Höchstsätzen des GebüH
  • Hufeland-Leistungsverzeichnis
  • Gebührenverzeichnis für Ärzte (GOÄ)
  • bis zu den Höchstsätzen der GOÄ
Wartezeit für Heilpraktiker-Leistungen
3 Monate

Zusatzleistungen

Sehhilfen- und Brillenleistungen

100% Erstattung

  • Brillen
  • Kontaktlinsen
  • Sonnenbrille mit Sehstärke
  • Leistungen ohne ärztliche Verordnung
Augenoperation / LASIK
Keine Leistungen.
Vorsorgeuntersuchungen
Keine Leistungen.
Impfungen
Keine Leistungen.
Hörgeräte und Hörhilfen
Keine Leistungen.
Auslandsreisen
Keine Leistungen.

Leistungen und Einschränkungen

Erstattungsumfang

1.000 € für Heilpraktiker pro Kalenderjahr. Es werden 80% aus einem maximalen Rechnungsbetrag von 1.250 € erstattet.

120 € für Sehhilfen und Brillen pro Kalenderjahr.

TIPP: Ein Kalenderjahr endet unabhängig vom Versicherungsbeginn (z.B. 01.01. oder 01.12.) am 31.12. des aktuellen Jahres.

Summenbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren

Keine Begrenzung in den ersten Jahren.

Beiträge und Vertragslaufzeiten

Mindestvertragslaufzeit
2 Kalenderjahre
Kündigungsfrist
3 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündbar
Bildet der Tarif Altersrückstellungen
Ja, der Tarif bildet Altersrückstellungen.

Annahmerichtlinien

Gesundheitsfragen die zu einer Ablehnung führen

Frangen zum aktuellen Gesundheitszustand und Behandlungen innerhalb der letzten 3 Jahe:

  • Fanden ambulante Untersuchungen (auch Kontrolluntersuchungen aufgrund Vorerkrankungen), Beratungen, Behandlungen oder Operationen durch Ärzte, Heilpraktiker oder Angehörige anderer Heilberufe statt. 
  • Sind diese noch notwendig oder Angeraten beziehungsweise Beabsichtigt?

  • Bestanden oder bestehen zurzeit Krankheiten, andauernde oder wiederkehrende Beschwerden, Anomalien, Funktionsbeeinträchtigungen geistiger oder körperlicher Art, Körperimplantate/-prothesen (außer Zahn), die nicht ärztlich und nicht durch Angehörige  anderer Heilberufe behandelt worden sind?

  • Wurde jemals eine HIV-Infektion festgestellt (positiver Aids-Test)? Steht noch ein Testergebnis aus?

  • Bestehen Fruchtbarkeitsstörungen?

  • Bestehen anerkannte Schwerbehinderungen, Erwerbsminderungen, Kriegs- bzw. Wehrdienstbeschädigungen? Beziehen Sie eine Rente aus einer  privaten Unfallversicherung bzw. Berufsgenossenschaft? Wenn ja, amtlichen Bescheid beifügen und den Grad der Behinderung angeben. 

Frangen zu Behandlungen innerhalb der letzten 5 Jahe:

  • Fanden stationäre Untersuchungen, Behandlungen oder Operationen statt oder sind solche beabsichtigt oder angeraten?  Bitte auch Aufenthalte in Kurkliniken oder Sanatorien angeben.

  • Fanden Behandlungen, Therapien, Gesprächstherapien, Untersuchungen oder Beratungen aufgrund psychosomatischer/psychischen Erkrankungen/Störungen statt. Beziehungsweise sind sie angeraten, notwendig oder beabsichtigt?
      
Gesundheitsfragen die zu einem Risikozuschlag führen
Keine
Gesundheitsfragen die zu einem Leistungsausschluss führen
Keine