UKV NaturPRIVAT + VorsorgePRIVAT

Union Krankenversicherung

1.000 Euro für Heilpraktiker und Naturheilverfahren

  • 80% für Heilpraktiker
  • 80% für Naturheilkunde durch Ärzte
  • 400 Euro für Brillen alle 2 Jahre
  • 300 Euro für Impfungen alle 2 Jahre
  • 500 Euro für Vorsorgeuntersuchung
Stiftung Warentest:
gut (Note 2.2)

Heilpraktiker

Heilpraktiker-Leistungen

80% Erstattung

  • Heilpraktiker
  • Osteopathie
  • Chiropraktik
  • Homöopathie
  • Akupunktur
  • Naturheilkunde durch Ärzte
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Arznei- und Verbandsmittel
Abrechnungsfähige Leistungen

Der Tarif leistet anhand dieser Leistungsverzeichnisse:

  • Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH)
  • bis zu den Höchstsätzen des GebüH
  • Hufeland-Leistungsverzeichnis
  • Gebührenverzeichnis für Ärzte (GOÄ)
  • bis zu den Höchstsätzen der GOÄ
Wartezeit für Heilpraktiker-Leistungen
Keine Wartezeit.

Zusatzleistungen

Sehhilfen- und Brillenleistungen

80% Erstattung

  • Brillen
  • Kontaktlinsen
  • Sonnenbrille mit Sehstärke
  • Leistungen ohne ärztliche Verordnung
Augenoperation / LASIK

100% Erstattung

  • Augenoperationen mit Laser
  • Clear-Lens-Exchange
  • Refraktive Chirurgie
  • Augen-LASEK
  • Augen-LASIK
Vorsorgeuntersuchungen

100% Erstattung

  • Augen
  • Hautkrebs
  • Brustkrebs
  • Osteoporose
  • Schwangerschaft
  • Schlaganfall
  • Schilddrüse
  • Darmkrebs
  • PSA Test (Prostata)
  • Kinder- und Jugendvorsorge
Impfungen

100% Erstattung

  • Grippeschutz
  • Zeckenschutz (FSEM)
  • Gebärmutterkrebs (HPV)
  • Hepatitis A und B
  • Malariavorsorge
  • Gelbfieber
  • Cholera
  • Typhus
Hörgeräte und Hörhilfen

80% Erstattung

  • Hörgeräte
  • Hörgeräte Reparatur
Auslandsreisen
Keine Leistungen.

Leistungen und Einschränkungen

Erstattungsumfang

1.000 € für Heilpraktiker pro Kalenderjahr. Es werden 80% aus einem maximalen Rechnungsbetrag von 1.250 € erstattet.

400 € für Sehhilfen und Brillen alle zwei Kalenderjahre. Es werden 80% aus einem maximalen Rechnungsbetrag von 500 € erstattet.

1.500 € für Augenoperationen und LASIK für die gesamte Vertragslaufzeit.

500 € für Vorsorgeuntersuchungen pro Kalenderjahr.

300 € für Impfungen alle zwei Kalenderjahre.

800 € für Hörgeräte und Hörhilfen alle fünf Kalenderjahre. Es werden 80% aus einem maximalen Rechnungsbetrag von 1.000 € erstattet.

TIPP: Ein Kalenderjahr endet unabhängig vom Versicherungsbeginn (z.B. 01.01. oder 01.12.) am 31.12. des aktuellen Jahres.

Summenbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren
  • Für Heilpraktiker werden 80% aus folgenden Rechnungsbeträgen erstattet:

    625 € im 1. Kalenderjahr
    1.250 € im 1. - 2. Kalenderjahr

    Ab dem 3. Jahr entfällt die Leistungsbegrenzung und Ihnen stehen pro Kalenderjahr 1.250 € Rechnungsbetrag zur Verfügung.

  • Für Augenoperationen und LASIK werden 100% aus folgenden Rechnungsbeträgen erstattet:

    200 € im 1. Kalenderjahr
    500 € im 1. - 2. Kalenderjahr

    Ab dem 3. Jahr entfällt die Leistungsbegrenzung und Ihnen stehen die gesamten 1.500 € Rechnungsbetrag zur Verfügung.

  • Für Vorsorgeuntersuchungen gelten folgende Begrenzungen:

    200 € im 1. Kalenderjahr
    500 € im 2. Kalenderjahr

    Ab dem 3. Jahr entfällt die Leistungsbegrenzung und Ihnen stehen pro Kalenderjahr 500 € zur Verfügung.

  • Für Hörgeräte und Hörhilfen werden 80% aus folgenden Rechnungsbeträgen erstattet:

    200 € im 1. Kalenderjahr
    500 € im 2. Kalenderjahr

    Ab dem 3. Jahr entfällt die Leistungsbegrenzung und Ihnen stehen alle fünf Kalenderjahre 1.000 € Rechnungsbetrag zur Verfügung.

Beiträge und Vertragslaufzeiten

Mindestvertragslaufzeit
2 Kalenderjahre
Kündigungsfrist
3 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündbar
Bildet der Tarif Altersrückstellungen

Nein, die Beiträge werden an Ihr aktuelles Alter angepasst und entwickeln sich wie folgt:

0-19 Jahre 18,69 €
20-49 Jahre 39,01 €
50-64 Jahre 47,06 €
ab 65 Jahre 56,62 €

Annahmerichtlinien

Gesundheitsfragen die zu einer Ablehnung führen

Folgende Fragen müssen Sie für einen Abschluss mit NEIN beantworten können.

Besteht bei der zu versichernde Person eine dieser Erkrankungen behandelt, oder ist diese notwendig bzw. aktuell angeraten.

  • HIV-Infektion bzw. AIDS,
  • Asthma Bronchiale, Diabetes mellitus („Zucker“)
  • chronische Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)

Wurde die zu versichernde Person in den letzten drei Jahren wegen einer dieser Erkrankungen behandelt, oder ist diese notwendig bzw. aktuell angeraten.

  • Erkrankungen der Wirbelsäule, Bandscheibe oder Rückenmuskulatur (mehr als einmal in den Letzten drei Jahren aufgetreten)
  • Migräne, Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebserkrankungen, psychische und psychiatrische Erkrankungen
  • Neurodermitis, Schuppenflechte, (Allergien - Nahrungsmittelunverträglichkeiten z.B. Laktose-, Fruktose Intoleranz sind keine Allergien und nicht relevant)

Der Body-Mass-Indexfür BMI wird anhand der Größe und des Gewicht berechnet und darf folgende Werte erreichen.

  • BMI für Erwachsene 17 bis 30
  • Der BMI für Kinder ist altersanhängig und wird im Einzelfall geprüft.
Gesundheitsfragen die zu einem Risikozuschlag führen

Folgende Fragen wirken sich auf den Beitrag oder Leistung der Zusatzversicherung aus.

Sind Sehhilfen notwendig, werden Brillen oder Kontaktlinsen getragen beziehungsweise sind diese erforderlich? 

  • Wird diese Frage mit ja beantwortet wir eine Risikozuschlag in Höhe von 4 Euro erhoben. 
  • Der Zuschlag wird in der Beitrag Berechnung berücksichtigt.
Gesundheitsfragen die zu einem Leistungsausschluss führen

Besteht eine Gehörlosigkeit oder Schwerhörigkeit 

  • Wird diese Frage mit ja beantwortet sind die Leistungen für Hörgeräte vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.