Ökotest Zahnzusatzversicherung

Ökotest Zahnzusatzversicherung: aktualisiert im Oktober 2015

Im Oktober 2015 hat das Magazin Ökotest seinen Test von Zahnzusatzversicherungen aktualisiert. Während man beim Test 2012 dein Eindruck hatte, dass sehr ausführlich getestet wurde, hat unsere Redaktion dies beim Test aus dem Oktober 2015 anders empfunden.

Im Test wurden einige Zahlen genannt, die wir für unsere Versicherten so nicht unterschreiben wollen. Ökotest stellte beispielsweise fest, dass im ersten Versicherungsjahr durchschnittlich nur ein Fünftel aller anfallenden Kosten von der Zahnzusatzversicherung übernommen würden. Wir sagen: dies hat meist damit zu tun, dass die falschen Tarife abgeschlossen und die individuelle Zahnsituation zu wenig berücksichtigt wird. Hier gilt es genau zu analysieren, welche Tarife Sinn machen und welche nicht.

Im Ökotest wurden sechs Tarife mit der besten Note bewertet:

  1. V.I.P. dental Prestige
  2. V.I.P. dental Komfort
  3. Inter  QualiMed Z Z90 und Inter QualiMed Z ZPro
  4. und „QualiMed Z Z80 und Inter QualiMed Z ZPro
  5. Janitos JA dental plus
  6. Debeka EZ70plus

Für weitere Testergebnisse empfehlen wir Ihnen unseren Ratgeber Zahnzusatzversicherung bzw. unseren Zahnzusatzversicherung Online Vergleich.

2012: Ökotest zu Zahnzusatzversicherungen beurteilt 166 Tarife

Frau am Empfang beim Zahnarzt - die Rechnung begleicht nachher dank Ökotest die richtige ZahnzusatzversicherungDas Magazin Ökotest ist in jüngster Zeit immer bekannter geworden. Verschiedenste Produkte werden hier meist auf Umweltverträglichkeit und Gesundheitsorientierung getestet. Das Testsiegel von Ökotest 2013 findet sich mittlerweile auf vielen Produkten des täglichen Bedarfes und ist für den Konsumenten eine gute Orientierungshilfe.

Ökotest hat im Jahr 2012 über 166 Zahnzusatzversicherungen unter die Lupe genommen und deren Leistungen beurteilt. Der Ökotest Zahnzusatzversicherung kritisiert dabei im Wesentlichen die Beitragssteigerung mancher Tarife im Alter sowie die oftmals mangelnde Servicequalität des Versicherers.

Lesen Sie auf dieser Seite alle wichtigen Elemente des Ökotest Zahnzusatzversicherung und verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck vom Testverfahren und den Testsiegern. Ihren individuellen Testsieger finden Sie mit unserem Online Vergleich. Hier können Sie sich direkt Kosten und Details der gewünschten Police berechnen lassen. Nutzen Sie dazu unseren Online-Rechner auf der Startseite.

Die Ökotest Zahnzusatzversicherung Testkriterien im Detail

Das Verbraucherschutzmagazin Ökotest hat im Juli des Jahres 2012 einen ausführlichen Check von Zahnzusatzversicherungen durchgeführt. 166 Zahntarife wurden überprüft, um Ihnen als Verbraucher bei der Auswahl der richtigen Zahnversicherung eine gute Hilfestellung zu bieten.

Eine Musterrechnung ist die Basis des Ökotest Zahnzusatzversicherung

Die Reihung der Zahntarife in den Testergebnissen stützt sich ausschließlich auf die Höhe der Erstattungen im jeweiligen Tarif. Auf Basis einer fiktiven Musterrechnung mit 9 typischen Zahnbehandlungen und Zahnersatzmaßnahmen im Gesamtwert von 4412,40 EUR wurde recherchiert, in welcher Höhe der jeweils untersuchte Zahntarif Ihre Kosten erstatten würde. Folgende Behandlungen waren Teil der Musterrechnung des Ökotest Zahnzusatzversicherung:

  • zwei Keramik-Inlays in stark von Karies beschädigten Zähnen
  • eine Goldkrone (Kassenstandard) über einen weitestgehend zerstörten Zahn
  • ein Implantat zum Ersetzen eines fehlenden Zahnes
  • zwei Kunststofffülllungen in kariösen Zähnen
  • eine Wurzelkanalbehandlung
  • zwei professionelle Zahnreinigungen

Auf Basis der jeweils geleisteten Erstattung wurden die Zahnversicherungen dann in sechs gleiche Ränge eingeteilt – jeweils für Frauen und für Männer. Im Jahr 2013 wurden Unisex-Tarife eingeführt, zum Testzeitpunkt gab es hier noch leichte Unterschiede in den Tarifbedingungen für Frauen und Männer. Die Ergebnisse finden Sie im Folgenden auf dieser Seite.

Das Ökotest Zahnzusatzversicherung Testverfahren im Überblick

Der Ökotest Zahnzusatzversicherung hat 166 Tarife im Jahr 2012 getestet.Die Darstellung zeigt das Testverfahren von Ökotest nochmals im Überblick. Schwächen sind bei Ökotest, dass zu sehr auf die Erstattung fokussiert wurde, aber beispielsweise die Höhe der Beiträge nicht berücksichtigt wurde. Verglichen mit dem Stiftung Warentest Finanztest, der nur Zahnersatz Leistungen einbezog, ist die Musterrechnung durchaus ein guter Ansatz.

Die Gewinner-Tarife des Ökotest Zahnzusatzversicherung

Top Zahnzusatzversicherungen für Frauen laut dem Ökotest

Ökotest 2012 hat vier Tarife für Frauen mit der besten Note eingestuft. Auf dem ersten Rang stehen somit Zahnzusatzversicherungen der CSS, der Bayerischen Beamtenversicherungen (heute: Die Bayerische) und der Allianz. Dies sind alles Tarife mit einem sehr guten Leistungsumfang, aber auch eher überdurchschnittlich hohen Beiträgen. Hier wird für einen soliden Beitrag viel Leistung für Zahnbehandlung und Zahnersatz geboten. Wenn Sie in der Navigation oben unter „Alle Tarife“ den jeweiligen Tarif aufrufen, erhalten Sie zu jedem Tarif nochmals umfangreiche und genau aufbereitete Informationen. In der letzten Zeit gab es nur kleine Tarifänderungen, daher gelten diese Tarife unserer Meinung auch 2013 und 2014 noch als Sieger bei Ökotest.

Frauen Versicherung Zahnzusatz – Tarif Test – Note
1. Platz* CSS flexi ZB+ZE Top 1. Rang
2. Platz* die Bayrische BBV VIP dental Prestige 1. Rang
3. Platz* CSS flexi ZB+ZE Extra 1. Rang
4. Platz* Allianz Zahn Privat „Tarif 740“ 1. Rang
5. Platz Janitos Ja dental plus 2. Rang
6. Platz Stuttgarter ZahnPremium 2. Rang
7. Platz DKV DT85+DBE 2. Rang
8. Platz DEVK ET-G, Z-G3, IT-G, D-G 2. Rang
9. Platz die Bayrische BBV VIP dental Komfort 2. Rang
10. Platz Central VitaZ2 2. Rang
11. Platz AXA Dent Premium 2. Rang
12. Platz Central vitaZ1 2. Rang
13. Platz R+V Z2+ZV 2. Rang
14. Platz Central VitaZ3 2. Rang
15. Platz ARAG Z90 Bonus 3. Rang

Fast alle Tarife, die mit Rang 1 und 2 bewertet wurden, können wir auch empfehlen. Im Vergleich zu Stiftung Warentest Finanztest sieht das Ergebnis des Tests grundlegend anders aus (da dort nur auf Zahnersatz getestet wurde). Dies zeigt erneut, wie wichtig es ist, verschiedene Tests zu vergleichen, um die richtige Versicherung zu finden.

Die besten Tarife für Männer laut Ökotest Zahnzusatzversicherung 2013

Die Tarifauswahl für Männer, die laut dem Ökotest Zahnzusatzversicherung in 2013 empfehlenswert ist, ist exakt die Gleiche wie bei den Frauen, nur in leicht anderer Reihenfolge. Auf dem Rang 1 landen vier Tarife, die jeweils durch hohe Erstattungen überzeugen und deshalb gut bewertet wurden. Die Gesellschaften CSS, BBV und Allianz landen jeweils mit einem oder zwei Tarifangeboten auf dem ersten Platz und können sich damit im Test behaupten. Klicken Sie oben in der Navigation auf „Alle Tarife“ und wählen Sie dann den Tarif aus, um mehr über die jeweilige Versicherung zu erfahren.

Männer Versicherung Zahnzusatz – Tarif Test – Note
1. Platz* CSS Premium flexi ZB+ZE Top 1. Rang
2. Platz* die Bayrische BBV VIP dental Prestige 1. Rang
3. Platz* CSS Spezial flexi ZB+ZE Extra 1. Rang
4. Platz* Allianz Zahn Privat „Tarif 740“ 1. Rang
5. Platz Janitos Ja dental plus 2. Rang
6. Platz Central VitaZ1 2. Rang
7. Platz die Bayrische BBV VIP dental Komfort 2. Rang
8. Platz Central VitaZ2 2. Rang
9. Platz Stuttgarter ZahnPremium 2. Rang
10. Platz DEVK ET-G, Z-G3, IT-G, D-G 2. Rang
11. Platz DKV DT85+DBE 2. Rang
12. Platz AXA Dent Premium 2. Rang
13. Platz R+V Z2+ZV 2. Rang
14. Platz Württembergische ZB+BZG20+ZG70 2. Rang
15. Platz ARAG Z90 Bonus 2. Rang
Gewinnertarife vergleichen

Unsere Einschätzung zum Ökotest Zahnzusatzversicherung

Das Magazin Ökotest liefert mit seinem Bericht zu Zahnzusatzversicherungen einige Anhaltspunkte, um die 166 analysierten Zahntarife auch im Jahr 2014 einzuschätzen.

Gravierende Schwächen der Methodik im Ökotest Zahnzusatzversicherung

Unserer Meinung nach hat der Test jedoch ein paar gravierende Schwächen. Wie bereits oben bei der Vorstellung des Testverfahrens des Ökotest Zahnzusatzversicherung beschrieben, stützt sich die Reihung der Tarife ausschließlich auf die Höhe der Erstattungen. Die Höhe der in derselben Zeit geleisteten Monatsbeiträge bleibt jedoch außen vor. So ist es auch kein Wunder, dass eine eher teure Rund-Um-Sorglos Versicherung wie die CSS mit dem Tarif Flexi Zahnbehandlung und Zahnersatz Top den Ökotest 2012 gewinnt. Diese Versicherung bietet Ihnen maximale Erstattungen für alle Leistungen im Bereich Zahnbehandlung (Kunststofffüllungen, Zahnreinigung , Wurzelbehandlung, Therapie bei Zahnfleischentzündung etc.) und auch für alle Zahnersatz Maßnahmen wie Implantate, Inlays, Veneers und Kronen.

Eine weitere Schwäche des Ökotest zu Zahnversicherungen ist aus unserer Sicht, dass weder Wartezeiten nach Tarifabschluss noch Summenbegrenzungen das Testergebnis beeinflussen. Es gibt aber durchaus sehr unterschiedliche Tarife, was diese Kriterien angeht und daher sollten beide Tarifmerkmale zumindest deutlicher herausgestellt werden.

Wir empfehlen unseren Überblick zu allen aktuellen Zahnzusatzversicherung Tests – dort finden Sie weitere detaillierte Testberichte anderer Verbraucherschutzorganisationen und Experten. Besonders der Test der Stiftung Warentest gibt ebenfalls wichtige Einblicke zu momentan empfehlenswerten Zahnzusatzversicherungen.

Positiv: Ökotest berücksichtigt Schwächen des eigenen Tests und gibt Empfehlungen

Ökotest stellt in seinem Testbericht klar heraus, dass das Testverfahren nur auf die Höhe der Erstattungen abzielt und andere Faktoren sich in der Reihung der Tarife nicht widerspiegeln. Deshalb wird im Artikel zum Test ausführlich auf zwei weitere Punkte eingegangen:

  • Ökotest kritisiert, dass es einige Zahnzusatzversicherungen gibt, die mit günstigen Einstiegsangeboten locken. Für Beträge um 5 EUR pro Monat bieten manche Versicherer hier bereits einen Schutz für zahnmedizinische Leistungen an. Jedoch steigen bei diesen Tarifen die Beiträge in den Folgejahren enorm an und weisen teils Beitragssteigerungen von 25% pro Jahr auf. Daher sind diese Angebote als Lockvogel-Taktik der Versicherer zu bezeichnen und für Kunden, die sich mehr als 1-2 Jahre versichern möchten meist nicht interessant. Zu beachten ist hier auch, dass bei solchen günstigen Zahntarifen meist sehr niedrig angesetzte Leistungsstaffeln die maximale Höhe der Erstattungen stark beschränken – so dass bei einer teuren Zahnbehandlung dennoch ein zu großer Eigenanteil bestehen bleibt.
  • Die Leser werden von Ökotest auf Lockvogel-Angebote hingewiesen: So billig diese Tarife auch sein mögen, sie sind besonders für solche Kunden, die bislang in einem anderen Tarif bei einem anderen Versicherer versichert sind oft gefährlich. Der Kunde schaut in diesem Moment nur auf den Preis und kündigt möglicherweise seinen alten Tarif unbedacht. War der vorherige Tarif mit Altersrückstellungen kalkuliert, verliert der Kunde diese mühsam angesparten Gelder und kann sie nicht in einen anderen Tarif mitnehmen. Auch Vorteile wie mitversicherte fehlende Zähne oder die Kosten für angeratene Behandlungen können sich bei einem Wechsel sehr teuer auswirken. Daher empfehlen wir Ihnen eindringlich, sich speziell bei einem Tarifwechsel gut beraten zu lassen.
  • Im Fokus der Kritik des Ökotest Zahnzusatzversicherung standen zudem die Servicequalität der getesteten Versicherer. Ohne hier auf spezielle Gesellschaften einzugehen, weißt Ökotest deutlich darauf hin, dass manche Versicherer die Erstattung Ihrer Kosten lange hinaus zögern oder andere die eingereichten Rechnungen aufgrund von Feinheiten in der Abrechnung der gewählten Behandlung nicht vollständig erstatten. Aber auch die Erreichbarkeit und telefonische Betreuung schien laut Test nicht immer zufriedenstellend auszufallen. In Einzelfällen machten es die Versicherer dem Versicherten so schwer, dass diese mit dem Anwalt Ihre Erstattung einklagen mussten. Beliebt scheint es auch zu sein, eingereichte Kostenvoranschläge sehr schleppend zu bearbeiten, um den Zahlungszeitpunkt nach hinten hinaus zu zögern. Welche Versicherungen hier gut sind und bei welchen Gesellschaften Sie nicht auf derartige Probleme stoßen, erfahren Sie durch uns als neutrale und unabhängige Versicherungsmakler. In unsere Tarifauswahl haben wir nur Tarife aufgenommen, welche in Sachen Erstattung zuverlässig agieren (unsere Erfahrungswerte). Sollten Sie dennoch mal Schwierigkeiten mit Ihrer Gesellschaft haben unterstützen wir Sie hier gerne – dies gehört zu unserem Top-Service.

Individueller Check mit Bick auf Kosten-Nutzen-Verhältnis

In unserem eigenen Online-Testverfahren berechnen wir anhand Ihres Alters und Ihrer individuellen Zahnsituation, welche Zahnzusatzversicherung 2013 und 2014 für Sie die am Besten geeignet ist. Unser Verfahren berücksichtigt genau wie der Ökotest die Höhe der Erstattungen, jedoch haben wir in die Analyse auch die Höhe der Beiträge einbezogen. Somit bekommen Sie ein objektives und am Nutzen orientiertes Ergebnis.

089 40287295
Gebührenfreie Beratung
Mo- bis Fr. 9:00 - 17:00 Uhr
Angebot per Post
Kostenfrei und unverbindlich
Direktpreise vom Versicherer
Keine Aufschläge von Gebühren.