Zahnarzt Horror – Ende in Sicht? Laserbohrer auf dem Vormarsch

In Deutschland noch nicht sehr verbreitet: das Bohren mit Laser. Stellen Sie sich vor, Sie nehmen beim Zahnarzt Platz. Es folgt nicht das übliche Bohren, das meist sehr schmerzhaft ist oder Narkose erfordert. Seit kurzem gibt es hier eine Lösung. Diese beendet den üblichen Horror beim Zahnarzt. Rund 5 % der Zahnärzte bohren mit Laser.

Ideal für Angstpatienten: Laser Bohren beim Zahnarzt

Bisher gibt es für Angstpatienten, die Karies haben, nur wenige Möglichkeiten einen angenehmen Zahnarztbesuch zu verbringen. Meistens wird dann eine Narkose fällig oder es wird psychisch sehr anstrengend.

Daher empfehlen wir Angstpatienten unbedingt einen Zahnarzt mit Laser-Gerät. Rund 2.000 der 50.000 Zahnmediziner in Deutschland nutzen bereits ein solches Gerät. Mit dem Laser ist das Bohren viel angenehmer und verursacht kaum bis weniger Schmerzen. Das Geräusch ist auch kaum wahrnehmbar und es entsteht nicht der typische Bohrgeruch eines normalen Zahnbohrers.

Vorteile des Laser Bohrens bei Karies und Co.

Das Bohren mit Laser hat klare Vorteile gegenüber dem normalen Zahnbohrer:

Nachteile des Lasers beim Zahnarzt

Echte Nachteile hat eine Laserbehandlung beim Zahnarzt nicht. Hier einige Schwächen der Laserbehandlung beim Zahnarzt:

Wie finde ich meinen Laser-Zahnarzt?

Bitte beachten Sie: Laser ist bei deutschen Zahnärzten noch kaum verbreitet. Nur 5 % der deutschen Zahnärzte nutzen diese Technologie umfassend. Daher müssen Sie unter Umständen mehrere Praxen abtelefonieren. Achten Sie darauf dass Ihr Zahnarzt eine Laser-Zertifizierung nachweisen kann. Es gibt verschiedene Portale, die Sie bei dieser Suche unterstützen!