Zahnimpantate günstig versichern

Zahnimplantate – jeder 80. Deutsche braucht eines pro Jahr. Bei schlechten Zähnen oder Zahnfleischentzündung sind Sie besonders gefährdet. Ein Implantat ist mit Kosten von 1.800 EUR bis 3.000 EUR sehr teuer. Es gibt Möglichkeiten, diese Kosten preisgünstig zu versichern. Mit einer zusätzlichen Versicherung erhalten Patienten zudem in der Regel bessere Behandlungen als in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Zahnimplantate versichernJährlich werden in Deutschland über 1 Million Zahnimplantate eingesetzt. Die Kosten für den Zahnersatz steigen immer weiter an und die gesetzliche Krankenkasse übernimmt maximal 30% der Standardversorgung. Folglich fallen die restlichen Kosten an den Patienten, also an Sie, zurück. Insbesondere bei einer hohen Qualität zum Erhalt der Gesundheit kann die Behandlung kostspielig werden. Finanzielle Sicherheit bietet eine private Zahnzusatzversicherung. Diese übernimmt – je nach Anbieter – etwa bis zu 90% der anfallenden Kosten. Die Beitragshöhe für die Zusatzversicherung richtet sich nach dem Alter des Patienten.

Ein Zahn ist schnell verloren. Ein Unfall oder eine Zahnfleischerkrankung – und schon ist der Seitenzahn abgebrochen und der Gang zum Zahnarzt unabdingbar. Dieser wird in der Eingangsuntersuchung röntgen oder eine Schablone anfertigen, die Behandlung planen, den Zahnersatz und die Krone in zwei Operationen einsetzen, eventuell die Knochen wieder aufbauen und eine Nachsorge zur Kontrolle durchführen. Je nach Qualität kostet das Einzelimplantat für einen Seitenzahn insgesamt zwischen 1.800 EUR und 3.000 EUR. Nach Abzug der von der Krankenkasse finanzierten 30% kommen etwa 1.500 EUR bis 2.000 EUR auf Sie als Patienten zu. Mit einer Zahnzusatzversicherung hingegen müssten Sie nur noch bis zu 300EUR der Behandlungskosten für den Zahnersatz übernehmen. Bei einem kompletten Verlust der Zähne kostet die festsitzende Versorgung in einer guten Qualität zum Wohle Ihrer Gesundheit ab 15.000 EUR. In diesem Fall fängt die Zahnzusatzversicherung 9.000 EUR der Kosten auf.

Zahnverluste können plötzlich auftreten und die finanziellen Möglichkeiten des Patienten überfordern. Mit einer Zahnzusatzversicherung investieren Sie monatlich einen kleinen Betrag in Ihre Gesundheit, um sich im Schadensfall einen Zahnersatz hoher Qualität zu ermöglichen.