Zahnzusatzversicherung der AOK jetzt vergleichen


Vergleichen Sie hier, ob sich der AOK Zahnzusatzversicherung Tarif wirklich lohnt.
Wen möchten Sie versichern?
Erwachsene Person Kind
Testsieger finden
AOK Zahnzusatzversicherung Titelbild

Zahnzusatzversicherung der AOK jetzt vergleichen


Vergleichen Sie hier, ob sich der AOK Zahnzusatzversicherung Tarif wirklich lohnt.
Wen möchten Sie versichern?
Erwachsene Person Kind
Testsieger finden

Zahnzusatzversicherung der AOK

Zahnzusatzversicherung der AOK: zwei Angebote

Die AOK bietet zwei Zahnzusatzversicherungen an: die AOK Zahnzusatzversicherung Zahn Premium und die AOK Zahnzusatzversicherung Dental Plus.

GKV wird auch von der AOK angeboten - Zusatzversicherungen zur GKV auch

Gesetzlich versichert? Mitglied der AOK Krankenversicherung? Dann sollten Sie sich nach den Zahnzusatzversicherungen für AOK Mitglieder erkundigen.

AOK Zahn Premium – die gute AOK Zahnzusatzversicherung

Die AOK bietet eine eigene Zahnzusatzversicherung für Mitglieder an. Mitglieder der allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) von Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt können diese Zahnzusatzversicherung abschließen. Der Tarif nennt sich AOK Zahn Premium. Die AOK bietet diese Zahnzusatzversicherung nicht selbst an. Die AOK hat mit der BBKK bzw. UKV Versicherung einen Rabatt ausgehandelt. So erhalten die genannten AOK Mitglieder einen Rabatt von 1,50 EUR bis 2,00 EUR auf den Tarif Zahn Premium der UKV bzw. BBKK (Schwestergesellschaften mit gleichem Tarifangebot).

Die Zahnzusatzversicherung der AOK bietet gute Erstattungen zu seinem soliden Tarifbeitrag. Besonders mit dem Rabatt der AOK wird die Zahnzusatzversicherung der UKV / BBKK interessant. Andere Zahnversicherungen bieten jedoch die gleichen Leistungen für einen noch günstigeren Beitrag. Die Union Versicherung und bayerische Beamtenkrankenkasse liegen mit diesem Tarif im Vergleich recht weit hinten. Dies zeigen auch die Tests von Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money.

Nutzen Sie doch einfach mal unseren Online Vergleich für Zahnzusatzversicherungen, um sich weitere Tarife genauer anzuschauen.

AOK Dental Plus – die schlechte Zahnzusatzversicherung aus dem Hause der AOK

Die AOK Zahnzusatzversicherung Dental Plus klingt auf dem Papier nach einem starken Tarif. 100% aller Kosten werden übernommen – aber eben nur dann wenn es sich um Zahnbehandlungen oder Zahnersatz laut Kassenverordnung handelt. Auf gut Deutsch heißt das: es werden nur die einfachsten Standardbehandlungen bezahlt und auch nur dann wenn Sie medizinisch notwendig sind. Dies gilt bei der AOK für Zahnersatz, als auch für Zahnbehandlungen.

Wie fallen die Erstattungen also aus?

  • Amalgamfüllung: 100%
  • Kunststoffffüllung: 0%
  • Implantat, medizinisch notwendig: 100%
  • Implantat, medizinisch sinnvoll: 0%

Übrigens braucht man sich hier keine Illusionen machen: ein Implantat von der gesetzlichen Krankenkasse zu bekommen, ist wirklich sehr schwierig. Im Zweifelsfall werden hier eher herausnehmbare Brücken oder Ähnliches angeordnet, da die Kosten deutlich geringer ausfallen.

Die AOK Zahnzusatzversicherung Zahn Premium unter der Lupe

Wir erhalten sehr viele Anfragen zu guten Zahnzusatzversicherung der AOK: dem Tarif Zahn Premium. Deshalb haben wir die AOK Zahnzusatzversicherung genau unter die Lupe genommen. Wir erklären, was von der AOK Zahnzusatzversicherung bezahlt wird und was nicht. Zudem setzen wir die Monatsbeiträge in einen Vergleich zu anderen Zahnzusatzversicherungen. So können Sie sich gut informieren, ohne die kompletten Tarifbedingungen durchlesen zu müssen.

Die Leistungen der AOK Zahnzusatzversicherung

Die AOK Zahnzusatzversicherung leistet nur für Behandlungen nach Kassenverordnung zu 100%. Nur wenn die eine solche Zahnbehandlung oder ein solcher Zahnersatz gewählt wird, erstattet die AOK Zahnzusatzversicherung Ihnen die volle Rechnung. Dann erhalten Sie den Festzuschuss der GKV und den Rest zahlt die AOK Zahnzusatzversicherung.  Der AOK Tarif würde bei einer Füllung nur für die einfachste Variante 100% erstatten: die Amalgamfüllung.

Zeitgemäß und gesünder sind aber Kunststofffüllungen! Nur eben auch deutlich teurer. Für eine Kunststofffüllungen würden Sie bei der AOK Zahnzusatzversicherung nur 90% erhalten. Die AOK Zahnzusatzversicherung erstattet für Behandlungen und Zahnersatz abseits der kassenärztlichen Verordnung nämlich nur 90% Ihrer Rechnung.

Ein zweites Problem ist bei der AOK Zahnversicherung die medizinische Notwendigkeit der Behandlung. Nur wenn eine Zahnbehandlung oder ein Zahnersatz von der gesetzlichen Krankenversicherung als notwendig eingestuft wird, erhalten Sie bei der AOK die Zuzahlung. Oft werden Implantate, Inlays und Veneers aber nicht als notwendig eingestuft. So müssen Sie sich oft damit zufrieden geben, gar keine oder eine einfache Standardbehandlung zu wählen, um von der AOK Zahnzusatzversicherung 100% Ihrer Kosten zu erhalten. 90% Erstattung gewährt Ihnen der Tarif dann, wenn es sich nicht um eine Behandlung nach Kassenverordnung handelt.

Die Beiträge der AOK Zahnzusatzversicherung im direkten Vergleich mit anderen Tarifen

Die Leistungen der AOK Zahnzusatzversicherung Zahn Premium sind gut. Es gibt im Markt jedoch einige Tarife mit ähnlichen Leistungen. Diese Zahnversicherungen sind jedoch meistens etwas günstiger. Prüfen Sie also genau, welchen Versicherer Sie wählen. Natürlich ist die AOK groß und vertraut, aber die meisten kleinen Versicherungen, die einen Zahnschutz anbieten, sind ebenso verlässlich und bieten im Fall der Fälle gute Hilfe.

Wie fallen die Beiträge der AOK Zahnzusatzversicherung im Direktvergleich aus?

Beitrag* Gesellschaft und Tarif Zahnbehandlung** Zahnersatz** Zahnbehandlung Zahnersatz Summenbegrenzung
34,15 EUR AOK Zahn Premium 100% 100% 90% 90% 15.000 EUR in 4 Kalenderjahren mit Leistungsstaffel
36,10 EUR BBKK / UKV Zahn Premium*** 100% 100% 90% 90% 15.000 EUR in 4 Kalenderjahren mit Leistungsstaffel
28,95 EUR Stuttgarter Smile Zahn Premium 100% 45% **** 100% 45% **** 2.000 EUR in 4 Kalenderjahren mit Leistungsstaffel
22,97 EUR Inter Quali Med Z90+ZPro 100% 75-90% 100% 75-90% 6.000 EUR in 3 Kalenderjahren mit Leistungsstaffel
21,02 EUR AXA Dent Premium-U 100% 85-90% 100% 85-90% 4.500 EUR in 4 Kalenderjahren mit Leistungsstaffel
* Beitrag wurde berechnet anhand eines Beispiel Patienten männlich oder weiblich mit einem Alter von 35 Jahren und mit 0 fehlenden Zähnen. ** Bei Behandlung nach Kassenverordnung der gesetzlichen Krankenkassen. *** Tarif der UKV / BBKK ohne den Rabatt für Mitglieder der AOK. **** 45% plus gesetzlicher Festzuschuss.

Wichtig: die AOK Zahnzusatzversicherung zahlt nicht für Prophylaxe. Eine professionelle Zahnreinigung wird also nicht durch die AOK Zahnzusatzversicherung übernommen. Mit der Summenbegrenzung von 15.000 EUR in 4 Jahren und den hohen Prozentsätzen bei der Erstattung eignet sich der Tarif Zahn Premium für alle, die oft zum Zahnarzt müssen und hohe Rechnungen erwarten. Besonders bei Implantaten, Veneers und anderen teuren Plänen ist die AOK Zahnzusatzversicherung eine gute Alternative.

Zahnzusatzversicherung der AOK: häufige Fragen

Wir haben uns im Internet mal ein wenig umgeschaut und häufige Fragen rund um die AOK Zahnzusatzversicherung gesammelt. Die Tarife der AOK Zahnversicherungen scheinen sehr nachgefragt zu sein. In vielen Foren und Plattformen unterhalten sich die Internetnutzer dazu und stellen viele Fragen, z.B. zu AOK Leistungen und zu Zahnzusatzversicherungen im Test. Damit Sie nicht alles extra suchen und nachlesen müssen, finden Sie bei uns alles was wichtig ist!

Wieviele Zahnzusatzversicherungen bietet die AOK an?

Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Prinzipiell gibt es eigentlich in jedem Bundesland eine eigene AOK, die sich jedoch nicht immer als solche bezeichnet. So gelangt man beim Zählen auf rund 10 verschiedene AOKs in Deutschland. Fast jede dieser AOKs bietet eine eigene Zahnzusatzversicherung an.

In der Regel sind diese AOK Zahntarife aber nicht mit den privaten Zahnzusatzversicherungen vergleichbar. Oft sichern die Zahnversicherungen der AOK nur die Behandlungen nach Kassenverordnung („Regelversorgung“) ab und zahlen nicht für andere Zahnbehandlungen oder teuren Zahnersatz. Ein Beispiel für einen solchen Tarif ist die Zahnzusatzversicherung AOK Dental Plus.

Ganz anders verhält es sich mit Zahnzusatzversicherungen, welche die AOKs in Kooperation mit einer privaten Versicherungsgesellschaft anbieten. Solch eine Zahnzusatzversicherung ist der Tarif AOK Zahn Premium. Mehr dazu können Sie oben nachlesen.

Warum bezahlen viele AOK Zahnzusatzversicherungen nur für die Regelversorgung?

Die meisten von den AOKs angebotenen Zahnzusatzversicherungen sind Tarife, die zusätzlich zum Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse den Restbetrag der Zahnarzt Rechnung übernehmen. Dies gilt nur dann, wenn die Behandlung als Regelversorgung nach Definition der gesetzlichen Versicherung geleistet und abgerechnet wird. Diese Zahnzusatzversicherungen der AOKs, die meist als Ergänzung zu einer gesetzlichen Vollkrankenversicherung angeboten werden, sind dafür sehr günstig. Die monatlichen Beiträge beginnen ab rund 6,90 EUR. Zum Vergleich: eine gute private Zahnzusatzversicherung beginnt in der Regel bei einem Monatsbeitrag von 19,00 EUR. Dann aber erhalten Sie auch bis zu 100% Ihres teuren Zahnersatz von der Zahnzusatzversicherung erstattet.

Wie sind die Erfahrungen mit der AOK Zahnzusatzversicherung?

Generell sind die Erfahrungen mit der AOK Zahnzusatzversicherung gut. Dies berichten uns unsere Kunden, welche bei der AOK versichert sind. Es ist wie bei fast allen Zahnzusatzversicherungen sinnvoll, vor einer teuren Behandlung (ab 500 EUR) einen Kostenvoranschlag einzureichen und sich diesen schriftlich bestätigen zu lassen.

Zu schlechten Erfahrungen mit der AOK Zahnversicherung kommt es meistens aus falschen Erwartungen. Jemand schließt einen Basistarif für die Erstattung nach Regelversorgung ab und wundert sich dann, wenn eine teure Rechnung über ein Implantat oder eine professionelle Zahnreinigung nicht erstattet wird. Dies deckt der günstige AOK Zahntarif für die gesetzliche Regelversorgung eben einfach nicht ab.

Welche AOKs gibt es in Deutschland und wo kann ich um eine Zahnzusatzversicherung anfragen?

Folgende AOKs gibt es momentan in Deutschland:

  • AOK Bayern: Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung und ein guter Tarif in Kooperation mit der Bayerischen Beamtenkrankenkasse
  • AOK Baden-Württemberg: Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung und ein guter Tarif in Kooperation mit der Union Krankenversicherung UKV
  • AOK Bremen: Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung; evtl. weitere Angebote
  • AOK Hessen:  Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung; evtl. weitere Angebote
  • AOK Niedersachsen:  Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung; evtl. weitere Angebote
  • AOK Nordost:  Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung; evtl. weitere Angebote
  • AOK Nordwest:  Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung; evtl. weitere Angebote
  • AOK Plus:  Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung; evtl. weitere Angebote
  • AOK Rheinland und Hamburg:  Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung; evtl. weitere Angebote
  • AOK Rheinland-Pfalz und Saarland:  Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung; evtl. weitere Angebote
  • AOK Sachsen-Anhalt: Zahnzusatzversicherung für Regelversorgung und ein guter Tarif in Kooperation mit der Union Krankenversicherung UKV

Digital unterwegs mit der AOK: erst getrackt, dann Prämien gecheckt

„Dein Einsatz zahlt sich aus.“ – Mit diesem Slogan wirbt die AOK Nordost für ihr digitales Programm. Dieses ist verfügbar in den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Zum einen gibt es die App „FitMit AOK“ – das ist quasi die digitale Version des Bonusheftes. Immer dann, wenn man etwas für seine Gesundheit tut, werden einem Punkte gutgeschrieben. Hierfür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

  • So kann man Bescheinigungen über Aktivitäten hochladen, wie zum Beispiel Mitgliedschaften, durchgeführte Vorsorgeuntersuchungen, Blutspenden.
  • Über QR-Codes und Beacons kann man Trainingseinheiten einreichen.
  • Man kann die „FitMit AOK“ App über die Apple Health App oder die Google Fit App mit seinen Wearables und Fitness-Apps verknüpfen.
    Die gesammelten Punkte kann man im direkt angeschlossenen Prämienshop gegen Sachleistungen eintauschen, in Geld umwandeln, um sich eigenen Wünsche zu erfüllen oder an gemeinnützige Organisationen spenden.
  • Ein weiteres digitales Angebot stellen Online Video-Sprechstunden mit dem Therapeuten dar. Die AOK Nordost hat ein kasseneigenes Institut für psychogene Erkrankungen im Centrum für Gesundheit im Norden Berlins. Hier können Kunden der AOK Nordost innerhalb einer Woche einen Termin für Psychotherapie bekommen.
  • Durch eine neue Kooperation mit dem Internet-Unternehmen Patentius ist es nun auch möglich diese begonnene Therapie auch teilweise Online weiterzuführen. Das Unternehmen Patentius stellt die Online-Plattform hierfür zur Verfügung; dabei ist durch eine direkte Peer-to-peer-Verbindung eine hohe Datensicherheit gewährleistet.

Beratung zu den Zahnzusatzversicherungen der AOK

Sie haben noch Fragen zur gewünschten Zahnzusatzversicherung? Sie wissen nicht, ob die Zahnzusatzversicherung der AOK für Sie geeignet ist? Sie finden den Tarif AOK Zahn Premium zu teuer? Gerne hilft Ihnen unser Experte Konrad Diessl weiter. Sie erreichen Herrn Diessl täglich zu Bürozeiten telefonisch oder per E-Mail.

Jetzt Kontakt aufnehmen >
089 40287295
Gebührenfreie Beratung
Mo- bis Fr. 9:00 - 17:00 Uhr
Angebot per Post
Kostenfrei und unverbindlich
Direktpreise vom Versicherer
Keine Aufschläge von Gebühren.