Zahnzusatzversicherung für Ihr Baby

Ist eine Zahnzusatzversicherung für Ihr Baby sinnvoll?

Oft erreichen uns Anfragen von Eltern, die überlegen eine Zahnzusatzversicherung für Ihr Baby abzuschließen. Leider müssen wir Ihnen sagen, dass eine Zahnzusatzversicherung für Ihr Baby nicht sinnvoll ist. Wir müssen sogar klar sagen: bei einer solchen Zahnzusatzversicherung zahlen Sie ca. 5 bis 6 Jahre lang umsonst die Tarifbeiträge. Selbst die Kostenersparnis aufgrund einer längerer Zugehörigkeit zur Versicherung oder wegen einem Ansparen der Altersrückstellungen lohnt sich hier überhaupt nicht.

Wenn Sie frühzeitig kieferorthopädische Behandlungen, wie eine Zahnspange bei Zahnfehlstellung, bei Kindern absichern wollen, ist es sinnvoll dies ab einem bestimmten Alter zu tun – am besten sobald die bleibenden Zähne vorhanden sind und auch Zahnarzt Besuche notwendig werden. Weitere Informationen über Zahnzusatzversicherungen für ihr Kind die auch kieferorthopädische Leistungen beinhalten finden Sie im unteren Abschnitt.

Statt eine Zahnzusatzversicherung für Ihr Baby abzuschließen, raten wir Ihnen das Geld lieber für eine Bildungsversicherung oder einen Bausparvertrag einzusetzen, von dem Ihr Kind nachher profitieren kann.

Sie wollen eine Zahnzusatzversicherung für Ihr Baby abschließen?

Natürlich helfen wir Ihnen dennoch gerne, wenn Sie trotz der genannten Gründe gegen einen so frühen Versicherungsbeginn, eine Zahnzusatzversicherung für Ihr Baby finden möchten. Dabei ist darauf hinzuweisen, dass Eltern auf die speziellen Anforderungen der Babys/Kinder zu achten haben. Großen Wert sollte auf Leistungen wie Kieferorthopädie und auch Prophylaxe gelegt werden.

Beispiele für gute Versicherungstarife bei Verträgen für Babys und Kinder wären:

Bei allen diesen Zahnzusatzversicherungs-Tarifen gelten anfallende kieferorthopädische Behandlungen als mitversichert.

Ein so früher Abschluss einer Zahnversicherung für Babys kann natürlich auch von Vorteil sein – man hat in jeden Fall vor einer Behandlungsanratung, wie z.B. bei einer Kieferfehlstellung, diese Versicherung abgeschlossen und ist so vor eventuell hohen Zahlungen gefeit. Zudem kann auch bei Milchzähnen schon Karies auftreten und auch andere Zahnbehandlungen können notwendig sein.

Hierzu rufen Sie uns am Besten an, denn es gibt unserer Meinung nach im Internet keine Online Vergleichsrechner, die einen sinnvollen Preisvergleich von Zahnzusatzversicherungen für Babies ermöglichen. Sie erreichen uns werktags Montag bis Freitag zu normalen Bürozeiten unter der Telefonnummer 089 40287295.

Ab welchem Alter ist eine Zahnzusatzversicherung ratsam?

Eine Zahnzusatzversicherung für Kinder abzuschließen ist durchaus sinnvoll. Ab einem Alter von sechs Jahren raten wir ausdrücklich dazu. Die Tarifbeiträge sind in dieser Altersklasse noch sehr niedrig. Eine Zahnzusatzversicherung deckt je nach Tarifumfang die normaler Weise anfallenden privaten Zuzahlungen für Kieferorthopädie. Das lohnt sich, denn diese können mitunter über Tausend EUR in einem Jahr ausmachen. Alles weitere zu speziellen Tarifen für Kinder und auf was Sie bei Zahnzusatzversicherungen für Ihren Nachwuchs achten müssen, finden Sie unter dem Link am Anfang des Textabsatzes.