360,60

Erstattungsbeispiele zur Zahnzusatzversicherung

Erstattungsbeispiele für ausgewählte Tarife

Zahnzusatzversicherung - ErstattungAuf dieser Seite finden Sie verschiedene Erstattungsbeispiele für die Kosten Ihrer Zahnbehandlungen und Zahnersatzmaßnahmen von Seiten der Zahnzusatzversicherung und der gesetzlichen Krankenkasse. Es wird jeweils an einem Beispiel (Implantat, Krone etc.) gezeigt wie hoch Ihr Eigenanteil nach der Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkasse und der Leistung Ihrer Zusatzversicherung ist:

  1. Erstattungsbeispiele bei Tarifen, die kein Bonusheft für die Zähne verlangen
  2. Erstattungsbeispiele mit weniger als 5 Jahre geführtem Bonusheft (Bonus: 0%)
  3. Erstattungsbeispiele mit zwischen 5 und 10 Jahren geführtem Bonusheft (Bonus: 20%)
  4. Erstattungsbeispiele mit mehr als 10 Jahre geführtem Bonusheft (Bonus: 30%)

1. Erstattung bei einem weniger als 5 Jahre geführtem Bonusheft

Viele Zahnzusatzversicherungen koppeln Ihre Erstattungen an den regelmäßigen Zahnarztbesuch. Hier finden Sie Beispiele von Erstattungen für solche Tarife mit einem Heft das weniger als 5 Jahre geführt wurde. In diesem Fall rechnen die Zahnzusatzversicherungen mit einem etwas höheren Eigenanteil und Sie erhalten von der gesetzlichen Krankenversicherung keinen Bonus auf den gesetzlichen Zuschuss der Regelversorgung. Ihre Kosten für Zahnersatz wie Implanatate und Inlays liegen bei diesem Beispiel höher als bei den nachfolgenden Rechnungen.

Ihre Erstattung mit… GKV Festzuschuss DFV – Zahnschutz Exclusiv UKV/BBKK ZAHNPRIVAT PREMIUM ALLIANZ DENTALBEST (DB02)
Inlay für 600 EUR 40 EUR 560 EUR 504 EUR 500 EUR
Keramik Krone für 540 EUR 139,33 EUR 400,67 EUR 360,60 EUR 346,67 EUR
Zahnbrücke für 1500 EUR 330,13 EUR 1669,87 EUR 1052,88 EUR 1019,87 EUR
Implantat für 3000 EUR 330,13 EUR 2696,87 EUR 2402,88 EUR 2369,87 EUR

2. Erstattung bei einem zwischen 5 und 10 Jahren geführtem Bonusheft

Sie haben über mindestens 5 Jahre ohne Lücken jedes Jahr den Zahnarzt besucht? In diesem Fall zahlt Ihnen die gesetzliche Krankenversicherung die Regelversorgung zuzüglich eines Bonus von 20% von der Selbigen. Auch die Zahnzusatzversicherung leistet hier oft schon mit einem etwas höheren Prozentsatz für Zahnersatz und -behandlung. Im Beispiel sehen Sie, dass für Sie geringere Kosten bei den unterschiedlichen Behandlungen und Zahnersatz Leistungen anfallen.

Ihre Erstattung mit… GKV Festzuschuss HALLESCHE GIGA.DENT ZE.100+ZB.100+PRO.80 UKV/BBKK ZAHNPRIVAT PREMIUM ALLIANZ DENTALBEST (DB02)
Inlay für 600 EUR 40,00 EUR 560,00 EUR 504,00 EUR 500,00 EUR
Keramik Krone für 540 EUR 167,20 EUR 372,80 EUR 335,52 EUR 318,80 EUR
Zahnbrücke für 1500 EUR 396,16 EUR 1103,84 EUR 993,46 EUR 953,84 EUR
Implantat für 3000 EUR 396,16 EUR 2603,84 EUR 2343,46 EUR 2303,84 EUR

3. Erstattung bei einem mehr als 10 Jahre geführtem Bonusheft

Sie haben jedes Jahr über mindestens 10 Jahre eine Untersuchung  Ihrer Zähne durchführen lassen? In diesem Fall profitieren Sie von einem Bonus in Höhe von 30% des befundbezogenen Festkostenzuschusses sowie oftmals deutlich höheren Erstattungssätzen der privaten Zahnzusatzversicherungen. Ihr Eigenanteil sinkt in diesem Fall auf den kleinstmöglichen Betrag, wie Sie im Beispiel schnell erkennen, da sowohl die gesetzliche Regelversorgung als auch die private Versicherung jeweils mit maximaler Leistung einspringen.

Ihre Erstattung mit… GKV Festzuschuss HALLESCHE GIGA.DENT ZE.100+ZB.100+PRO.80 UKV/BBKK ZAHNPRIVAT PREMIUM ALLIANZ DENTALBEST (DB02)
Inlay für 600 EUR 40,00 EUR 560,00 EUR 540,00 EUR 500,00 EUR
Keramik Krone für 540 EUR 181,13 EUR 358,87 EUR 322,98 EUR 304,87 EUR
Zahnbrücke für 1500 EUR 429,17 EUR 1070,83 EUR 963,75 EUR 920,83 EUR
Implantat für 3000 EUR 429,17 EUR 2570,83 EUR 2313,75 EUR 2270,83 EUR

Wissenswertes zu unseren Erstattungsbeispielen

Eine Zahnzusatzversicherung übernimmt, je nach Tarif, bei verschiedensten Zahnbehandlungen und Zahnersatz Leistungen einen Großteil der Kosten. Folgendes sollten Sie unbedingt wissen, wenn Sie die Höhe einer Erstattung herausfinden oder beurteilen möchten:

  • Die Versicherer geben ihre maximalen Erstattungssätze immer in Prozent von der gesamten Zahnarzt- bzw. Zahnlaborrechnung an. Teils ist der gesetzliche Festzuschuss schon in diesen Prozentsatz eingerechnet, teils nicht. Wie der jeweilige Versicherer das handhabt, sehen Sie in den Tarifbedingungen des jeweiligen Zahntarifes. Klicken Sie dazu oben auf „Beste Tarife“ und wählen Sie dann die gewünschte Versicherung mit dem passenden Zahntarif aus.
  • Viele Versicherer koppeln den Prozentsatz der Erstattung zudem daran, wie lange das Bonusheft der gesetzlichen Krankenversicherung ohne Lücken in der letzten Zeit geführt wurde. Je nachdem ob Sie das Heft weniger als 5 Jahre lang, zwischen 5 und 10 Jahren oder sogar mehr als 10 Jahre geführt haben, wird entsprechend ein niedrigerer oder höherer Erstattungssatz zugrunde gelegt. Für vormals Privatversicherte, wird anstatt des Heftes unter Umständen ein Beleg über eine entsprechende zahnärztliche Historie von der Zahnzusatzversicherung akzeptiert.
  • Weiters gibt es in den ersten Jahren nach Tarifabschluss Summenbegrenzungen, die sich ebenfalls mindernd auf die geleisteten Erstattungen auswirken können. Diese so genannten Leistungsstaffeln finden Sie ebenfalls bei den Details zu den einzelnen Tarifen.
  • Auch wenn manche Leistungen in den oben zusammengestellten Beispielen rund um die Erstattung nicht aufgeführt wurden, sind diese natürlich nach dem gleichen Schema an das Bonusheft gekoppelt. Für Inlays oder Brücken sind nur die Gesamtkosten anders, die Erstattungen verhalten sich ebenso wie oben gezeigt. Auf Wunsch besprechen wir gerne die finanziellen Leistungen verschiedener privater Zusatztarife mit Ihnen am Telefon oder schicken eine Übersicht per Post.
089 40287295
Gebührenfreie Beratung
Mo- bis Fr. 9:00 - 17:00 Uhr
Angebot per Post
Kostenfrei und unverbindlich
Direktpreise vom Versicherer
Keine Aufschläge von Gebühren.