Zahnzusatzversicherung Testsieger

Die beste Zahnzusatzversicherung zu finden ist nicht so einfach. Man braucht dafür viele Infos und große Ausdauer. Aber selbst dann ist es schwer, die Unterschiede in den Tarifen zu beurteilen. Doch zum Glück gibt es Experten und Verbraucherschutzorganisationen, die regelmäßig den Zahnversicherung Markt vergleichen und ihre Zahnzusatzversicherung Testsieger veröffentlichen.

Die besten Zahnversicherungen im Profi-Test

Regelmäßig führen wir vom Team Profi-Zahnzusatzversicherung.de einen umfangreichen Test aller sinnvollen Zahntarife durch. Mit unserem selbst entworfenen Verfahren bestimmen wir aus einer großen Anzahl von privaten Zusatztarifen die besten Zahnversicherungen. Anders als bei den Testberichten der großen Verbraucherschutzorganisationen, legen wir vor allem Wert darauf, wie viel Sie durch den jeweiligen Tarif langfristig sparen können.

Anhand einer beispielhaften Patientengeschichte  mit verschiedenen Zahnbehandlungen und Zahnersatzmaßnahmen über fünf Jahre Dauer, berechnen wir das Preis-Leistungs-Verhältnis aller im Markt befindlichen Tarife für einen durchschnittlichen Kunden einer privaten Zahnzusatzversicherung in verschiedenen Altersstufen. Hier erklären wir das Testverfahren im Detail.

Profi Zahnzusatzversicherung Testsieger 2019

Diese Tarife überzeugen im Vergleich mit den besten Leistungen. Schnell wird aber auch klar, dass es innerhalb dieser 5 Tarife noch deutliche Leistungsunterschiede und unterschiedliche Prämienhöhen mit fortschreitendem Alter gibt.

Gesellschaft
Zahnversicherung
Zahnersatz
Zahnbehandlung
Leistungs-
Begrenzung
Beitrag
mit 25
Beitrag
mit 50
Barmenia
Mehr Zahn 100 + Zahnvorsorge Bonus
100%6.000 Euro *
1. – 4. Jahr
18,50 Euro42,70 Euro
SDK
Zahn 100
100%4.000 Euro
1. – 4. Jahr
14,57 Euro39,90 Euro
DFV
ZahnSchutz Exclusiv 100
100%5.000 Euro
1. – 4. Jahr
24,00 Euro45,50 Euro
Die Bayerische
Zahn Prestige
100%5.000 Euro
1. – 4. Jahr
25,00 Euro46,80 Euro
Nürnberger
Komfort 100 / Z100
100%4.000 Euro
1. – 4. Jahr
18,50 Euro50,00 Euro

Zahnzusatzversicherung Testsieger der Stiftung Warentest 2020

Die Stiftung Warentest Finanztest hat in der Ausgabe 6/2020, insgesamt 249 Zahnzusatzversicherungen einem ausführlichen Testverfahren unterzogen. Dabei erzielten 88 Tarife die Benotung „Sehr Gut“. Stiftung Warentest zeigt im Testbericht zunächst die monatlichen Kosten der Tarife, wie in den Versicherungsbedingungen der Versicherungen festgelegt, auf. Im nächsten Schritt findet eine Benotung der Zahnersatzleistungen statt. Die Testnote setzt sich wie folgt zusammen:

Es ist schnell ersichtlich: Stiftung Warentest achtet nur auf die Leistungen für Zahnersatz und testet die Zahnzusatzversicherungen nicht auf deren Leistungen im Bereich Zahnbehandlung, obwohl gerade hier hohe Kosten und Eigenanteile auf gesetzlich Versicherte warten können. Füllungen, Wurzelbehandlungen, Parodontose Behandlungen und PZR (professionelle Zahnreinigung) fallen nämlich in diese (nicht getestete) Kategorie.

Die 3 besten Zahnzusatzversicherung Testsieger von Stiftung Warentest

Gesellschaft + ZahnzusatztarifLeistungenBegrenzungBeitrag mit 30
Barmenia Mehr Zahn 100 +
Mehr Zahnvorsorge Bonus
100%1-4 Jahr* 6.000 Euro18,50 Euro
Die Bayerische ZAHN Prestige Plus100%1-4 Jahr* 6.000 Euro27,40 Euro
DFV ZahnSchutz Exklusiv 100100%1-4 Jahr 5.000 Euro24,00 Euro
* Bei diesen Zahnzusatzversicherung endet das erste Jahr immer 31. Dezember unabhängig vom Versicherungsbeginn.

Berechnen Sie Ihren persönlichen Testsieger

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der Person ein, die versichert werden soll. Dies ist notwendig, um eine korrekte Preisauskunft zu gewährleisten. Die Durchführung der Berechnung ist unverbindlich und kostenlos.

?

Bitte geben Sie fehlende Zähne an, die nicht ersetzt sind. Nicht anzugeben sind bei dieser Frage:

  • fehlende Weisheitszähne (sog. 8er)
  • bei Kindern fehlende Milchzähne wenn zweite Zähne normal nachwachsen
  • bereits ersetzte Zähne (Brücke, Implantat, Krone o.ä.)
  • vollständiger Lückenschluss, d.h. wenn Zahnlücke durch die Nachbarzähne vollständig geschlossen wurde

Die Anzahl der fehlenden Zähnen wird von den meisten Versicherungsgesellschaften im Antrag abgefragt.

?

Bitte tragen Sie die Anzahl ein, sofern in Ihrem Mund irgendwelche Zahnersatzversorgungen vorhanden sind, z.B.:

  • Kronen / Teilkronen
  • Brücken
  • Implantate
  • Inlays
  • Stiftzähne
  • Teleskopkronen
  • Teilprothesen
  • Vollprothesen
  • u.a.
?

Bitte geben Sie bei dieser Frage an, ob in der Vergangenheit schon einmal eine Parodontitis-Erkrankung bei Ihnen diagnostiziert und/oder behandelt wurde.

?

Bitte wählen Sie ja, wenn Behandlungen mit dem Zahnarzt geplant, von diesem angeraten oder aktuell durchgeführt werden.

  • Ersatz eines Zahnes
  • Parodontalbehandlungen
  • Wurzelbehandlungen
  • funktionsanalytische- und therapeutische Maßnahmen zur Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen
  • die Erneuerung von bestehenden Füllungen, Kronen o.Ä.
  • die Regulierung einer Zahnfehlstellung mittels kieferorthopädischer Maßnahmen

Lediglich prophylaktische Maßnahmen, die rein vorbeugenden Charakter haben, sind bei dieser Frage nicht zu berücksichtigen.

?

Zahnzusatzversicherung Testsieger von Focus Money 2017

Gemeinsam mit der Rating-Agentur Franke und Bornberg hat das Magazin Focus Money 216 Tarife von 38 Versicherungsgesellschaften einem ausführlichen Test unterzogen. Bemerkenswert ist dabei das Vorgehen des Tests, denn es wurde nicht nur nach Erstattungen und anderen zahlenmäßigen Kriterien bewertet. Vielmehr wurden alle Vertragspassagen von Spezialisten mit einer Punktzahl von 1 bis 100 bewertet.

Daraus wurde je ein Rating der Leistungen im Bereich Zahnersatz und Zahnbehandlung abgeleitet, das zusammen genommen die Test Note der Tarifleistungen ergibt. Zahnersatz fließt dabei mit 90% ein, Zahnbehandlung nur mit 10%.

Ein zweites Rating ergibt sich aus der Prämie, die über einen Zeitraum von 30 und 40 Jahren berechnet und dann in den Vergleich einbezogen wurde. So können Tarife mit und ohne Altersrückstellungen ohne Probleme vergleichbar gemacht werden. Aus beiden Noten ergibt sich dann die Gesamtnote der Tarife.

Focus Money Zahnzusatzversicherung Testsieger Berechnung

Testsieger im Focus Money Zahnzusatz Test 2017

In der Tabelle finden Sie die drei Testsieger aus dem Focus Money Zahnzusatz Test aus 2017, die noch abgeschlossen werden können. Leider sind die besten Zahnzusatzversicherungen aus 2020 damals noch nicht getestet worden.

PlatzierungGesellschaftZahnzusatzversicherungTest Note
1. PlatzHallescheDent.ZE90 + Dent.ZB100hervorragend
2. PlatzAlte OldenburgerZE80, ZB90sehr gut
3. PlatzEnvivasZahn 90sehr gut

Ökotest Zahnzusatzversicherung Testsieger vom Oktober 2015

Im Oktober 2015 hat das Magazin Ökotest seinen Test von Zahnzusatzversicherungen aktualisiert. Während man beim Test 2012 dein Eindruck hatte, dass sehr ausführlich getestet wurde, hat unsere Redaktion dies beim Test aus dem Oktober 2015 anders empfunden.

Im Test wurden einige Zahlen genannt, die wir für unsere Versicherten so nicht unterschreiben wollen. Ökotest stellte beispielsweise fest, dass im ersten Versicherungsjahr durchschnittlich nur ein Fünftel aller anfallenden Kosten von der Zahnzusatzversicherung übernommen würden. Wir sagen: dies hat meist damit zu tun, dass die falschen Tarife abgeschlossen und die individuelle Zahnsituation zu wenig berücksichtigt wird.

Zahnzusatzversicherung Testsieger von Ökotest 2015

Ökotest bietet leider keinen aktuellen Zahnzusatz Test, dadurch werden die aktuell besten Zahnzusatzversicherungen, von Ökotest nicht mehr bewertet. Das sind die drei Testsieger von 2015 die noch abgeschlossen werden können.

PlatzierungVersicherungTarifname Zahnzusatzversicherung
1. PlatzDie BayersicheV.I.P. dental Prestige
2. PlatzInterQualiMed Z90 + QualiMed ZPro
3. PlatzInterQualiMed Z80 + QualiMed ZPro

Morgen & Morgen Zahnzusatz Rating

Auch das Analysehaus MORGEN & MORGEN untersucht regelmäßig den Markt für Zahnzusatzversicherungen. Das Rating von MORGEN & MORGEN stützt sich mit seinen Ergebnissen rein auf die Bedingungen der einzelnen Versicherungen, d.h. die Höhe der Beiträge spielt keine Rolle für die Bewertung.

Bewertet werden die Tarife anhand von insgesamt 27 Leistungsfragen, die unterschiedlich gewichtet werden (Faktor 1 bis Faktor 5). Sehr wichtige Kriterien bei MORGEN & MORGEN sind beispielsweise:

Rating-Ergebnisse von MORGEN & MORGEN Stand 07.2020 im Überblick

AusgezeichnetSehr GutDurchschnittlich
Allianz
ZahnPrivat
Continentale
CEZP-U
DEVK
ET-G Plus, KL-G, D-G2, Z-G3
Die Bayersiche
ZAHN Prestige
Signal Iduna
ZahnTop
HUK Coburg
ZZ PremiumPlus
UKV
ZahnPrivat Premium
Universa
uni-dent Privat
Mecklenburgische
proMEZZ90, proME Zahnplus

Zahnzusatzversicherung Test des deutschen Instituts für Servicequalität

Im Oktober 2010 hat das deutsche Institut für Service Qualität (DISQ), 20 Zahnzusatzversicherungen mit einem Test untersucht. Mit insgesamt 600 Anfragen via Telefon, E-Mail und Internet wurden sowohl die Servicequalität als auch die Leistungen der Versicherer bewertet. Die gesamte Untersuchung wurde im Auftrag von nTV durchgeführt und zeigte deutlich, dass das Service Niveau der einzelnen Gesellschaften im Testzeitraum deutlich voneinander abwich. Bemängelt wurde vor allem, dass die telefonische Beratung viel zu wenig auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten sei. Die Beratungsqualität sei insgesamt nur zufriedenstellend.

Neben der Beratung wurden auch ganz konkret die Leistungen für Zahnersatz und Zahnbehandlungen dem Zahnzusatzversicherung Test des DISQ unterzogen. Im Bereich Zahnersatz (Kronen, Implantate, Inlays etc.) schaffte es nur eine Zahnversicherung auf den ersten Platz. Bei Zahnbehandlungen (Füllungen, Parodontose Behandlung, Wurzelbehandlung, Kieferorthopädie etc.) qualifizierten sich vier Versicherungsgesellschaften mit ihren Zahntarifen für den obersten Platz auf dem Siegertreppchen. 

Die Versicherer Barmenia und Ergo sicherten sich die vordersten beiden Plätze dieses Tests und wurden damit 2010 zu den Siegern der DISQ-Analyse im Bereich Zahnzusatzversicherung gekürt.

Testsieger Tarife jetzt vergleichen