Zahnzusatzversicherung Veneers

Veneers werden auch Verblendung genannt. Es handelt sich um dünne Schalen aus Keramik, die bei defekten oder verfärbten Frontalzähnen angewendet werden. Meist wird vor dem Ausmessen der Farbe eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt. Die Anbringung der Veneers erfolgt mittels eines Spezialklebers.

Zahnzusatzversicherung für Veneers berechnen

Bitte geben Sie das Geburtsdatum der Person ein, die versichert werden soll. Dies ist notwendig, um eine korrekte Preisauskunft zu gewährleisten. Die Durchführung der Berechnung ist unverbindlich und kostenlos.

?

Bitte geben Sie fehlende Zähne an, die nicht ersetzt sind. Nicht anzugeben sind bei dieser Frage:

  • fehlende Weisheitszähne (sog. 8er)
  • bei Kindern fehlende Milchzähne wenn zweite Zähne normal nachwachsen
  • bereits ersetzte Zähne (Brücke, Implantat, Krone o.ä.)
  • vollständiger Lückenschluss, d.h. wenn Zahnlücke durch die Nachbarzähne vollständig geschlossen wurde

Die Anzahl der fehlenden Zähnen wird von den meisten Versicherungsgesellschaften im Antrag abgefragt.

?

Bitte tragen Sie die Anzahl ein, sofern in Ihrem Mund irgendwelche Zahnersatzversorgungen vorhanden sind, z.B.:

  • Kronen / Teilkronen
  • Brücken
  • Implantate
  • Inlays
  • Stiftzähne
  • Teleskopkronen
  • Teilprothesen
  • Vollprothesen
  • u.a.
?

Bitte geben Sie bei dieser Frage an, ob in der Vergangenheit schon einmal eine Parodontitis-Erkrankung bei Ihnen diagnostiziert und/oder behandelt wurde.

?

Bitte wählen Sie ja, wenn Behandlungen mit dem Zahnarzt geplant, von diesem angeraten oder aktuell durchgeführt werden.

  • Ersatz eines Zahnes
  • Parodontalbehandlungen
  • Wurzelbehandlungen
  • funktionsanalytische- und therapeutische Maßnahmen zur Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen
  • die Erneuerung von bestehenden Füllungen, Kronen o.Ä.
  • die Regulierung einer Zahnfehlstellung mittels kieferorthopädischer Maßnahmen

Lediglich prophylaktische Maßnahmen, die rein vorbeugenden Charakter haben, sind bei dieser Frage nicht zu berücksichtigen.

?

Wann werden Veneers verwendet?

Zahnzusatzversicherung VeneersGründe die für Veneers sprechen sind meist kosmetischer Art. So zum Beispiel finden Sie Anwendung bei verfärbten Zähnen, welche durch Kaffee-, Tee-, oder Nikotingenuss entstehen können. Ausserdem werden sie verwendet um leichte Fehlstellungen oder teilweise fehlende Zähne zu behandeln. Ursachen sind oft Unfälle, zum Beispiel beim Sport. Zu leichten Fehlstellungen werden beispielsweise große Abstände der Zähne im Frontalbereich gezählt. Um Ihr schönes, weisses Lächeln zu erhalten, sind Veneers also eine wunderbare Möglichkeit.

In seltenen Fällen sind Veneers medizinisch Notwendig, so zum Beispiel wenn sie zur Erhaltung eines Zahnes beitragen. Auch können Veneers bei neuem Zahnersatz Anwendung finden.

Patienten die Probleme mit Karies haben und Patienten mit Bruxismus (nächtliches Knirschen und Pressen des Kiefers) ist von der Verwendung von Veneers abzuraten. Die Veneers würden diesen Belastungen nicht lange standhalten bzw. unter dem Veneer (wenn es sich lockert) könnten sich Verschmutzungen und damit Karies bilden.

Wie werden Veneers eingebracht?

Das Einsetzen von Veneers läuft normalerweise in folgenden Schritten ab:

Übernimmt die private Zahnzusatzversicherung die Kosten für Veneers?

Grundsätzlich sind Veneers nicht immer im Leistungsspektrum der privaten Zahnzusatzversicherung enthalten. Manche Zahnzusatzversicherungen übernehmen dennoch die Kosten, wenn diese aus medizinischer Sicht notwendig sind.

Wir empfehlen Ihnen, vor Beginn einer solchen Behandlung Rücksprache mit Ihrer Zahnversicherung zu halten. Mit dem Einreichen eines Kostenvoranschlages vor Behandlung sichern Sie sich am Besten ab. Dann wissen Sie vor der Behandlung, ob die Zahnzusatzversicherung für die Veneers aufkommt.

Mit unseren Empfehlungen für Zahnersatzversicherungen finden Sie garantiert den optimalen Tarif. Dort können Sie mit unserem Online Vergleich berechnen, wie hoch die Beiträge der einzelnen Tarife sind. Geben Sie dazu die Anzahl fehlender Zähne und weitere Angaben zum Zahnstatus ein. Klicken Sie dann auf Online Vergleich durchführen. Nun erhalten Sie eine Liste der für Sie optimalen Tarife.